Politischer Gartenkalender und persönlicher Terminplaner

taschenGARTEN 2020


Der taschenGARTEN ist ein persönlicher Terminplaner und politischer Gartenkalender mit einer wöchentlichen Anbauplanung für den (Gemüse-)garten. Seit 2013 wird er vom Marburger Projekt GartenWerkStadt herausgegen - in jedem Jahr zu einem anderen Schwerpunktthema. Mit dem taschenGARTEN wollen wir euch beim Gärtnern unterstützen und gleichzeitig aktuelle Hintergrundthemen rund um Landwirtschaft und Ernährung aufgreifen.

 

taschenGARTEN 2020 - Widerständig gärtnern

 

2020 beschäftigt sich der taschenGARTEN mit dem Thema Widerstand in unseren Gärten und unserer Gesellschaft: Durch den Klimawandel und den Verlust biologischer Vielfalt nehmen die Herausforderungen in der Landwirtschaft und unseren Gärten zu, während die großindustrielle Lebensmittelproduktion diese Problematiken noch weiter verschärft. Was macht unsere Gärten und Äcker widerstandsfähig gegenüber Beikräutern, Pilzen, Schädlingen oder Extremwetterereignissen, sodass sie uns trotzdem eine reiche Ernte bescheren? Und auch auf gesellschaftlicher Ebene ist Widerstand angesagt: zum Beispiel gegen die Aktivitäten rechter Siedler*innen im Ökolandbau oder gegenüber der Macht großer Agrarkonzerne.

 

Download
Blick in den taschenGARTEN 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 699.7 KB



taschenGARTEN 2020

€ 17,90

Andere taschenGÄRTEN

€ 0,00



Noch einige Infos...

 

taschenGARTEN-Look

Für 2020 hat der taschenGARTEN wieder eine Fadenbindung – so bleibt er wunderbar aufgeschlagen liegen. Der Rücken ist zusätzlich mit einem Textilband verstärkt. Das Cover ist mit Siebdruck auf einen stabilen Karton gedruckt und ein Gummiband als Verschluss verhindert, dass der Kalender in der Tasche aufblättert. Wie immer ist der taschenGARTEN etwas kleiner als A5 und farbig auf Recyclingpapier gedruckt.

 

Solimodell und Vertrieb

Durch die Buchpreisbindung können wir nicht mehr wie in den Anfangszeiten des taschenGARTENs mit Preisen nach Selbsteinschätzung arbeiten. Trotzdem wollen wir unser Solimodell aus den ersten Jahren ein Stück weit aufrechterhalten. Der Einstiegspreis ist knapp kalkuliert. Wenn ihr direkt bei uns bestellt, gibt es eine schöne Gartenüberraschungspostkarte für 0-3€ nach Selbsteinschätzung dazu. Wer also nicht so viel Geld hat, bekommt einen Kalender zum relativ niedrigen Preis und die Karte ohne Zusatzkosten – wer mehr hat, gibt mehr und unterstützt somit das Gesamtprojekt!

 

An dieser Stelle: Danke an alle, die mehr bezahlen und somit auch denen, die weniger haben, den Zugang zum taschenGARTEN ermöglichen!

 

Weitere Infos zur GartenWerkStadt gibt es unter www.gartenwerkstadt.de. In der rechten Spalte könnt ihr euch hier auch zum taschenGARTEN-Newsletter oder zum GartenWerkStadt-Newsletter anmelden.